Von 1922 bis 1945

Die Anfangsjahre bis zum Kriegsende

  • 1922: Im Jahre 1922 wurde erstmals in der Saalestadt unter dem damaligen Männer-Turnverein „MTV 1861 Calbe/Saale“ eine Feldhandballmannschaft gebildet.

    Historie_MTV von 1861_1922

    Emblem des Männer-Turn-Vereins von 1861 Calbe/Saale (Elbe-Saale-Gau, Kreis IIIc)

  • 1925: Ab dem Jahr 1925 wurde mit der Aufstellung von Jugendmannschaften in der Calbenser Handballabteilung des „MTV von 1861“ begonnen. Die 1. Männermannschaft des MTV von 1861 Calbe/Saale spielte in den Folgejahren erfolgreich in der A-Liga oder in der Gauliga des Elbe-Saale-Gaues.
  • 1928:Die 1. Jugendmannschaft des MTV von 1861 Calbe/Saale.

    Historie_MTV von 1861_Jugendmannschaft_1928

    v.l.n.r.: Adolf Grimme, Kurt Meinel, Herbert Mehnert, Adolf Schöne, Herbert Borsdorf, Ernst Hohmann, Karl Kebbel, Hans Meinel, Gerhard Müller, Otto Strutz und Erwin Richard

  • 1932:Die 1. Männermannschaft des MTV von 1861 Calbe/Saale

    Historie_MTV von 1861_Männermannschaft_1932

    v.l.n.r.: Karl Kebbel, Kurt Meinel, Hans Meinel, Max Schlüsselburg, Ernst Hohmann, Erich Linkorn, Albert Peter, Otto Rödde, Walter Kuhne, Walter Würpel und Paul Helbig

  • 1934: Der Aufschwung im Calbenser Feldhandball hält an. Die 1. Mannschaft des Turn-Vereins von 1861 Calbe/Saale wurde in den Folgejahren im Feldhandball mehrmals Staffelsieger in der 1. Magdeburger Kreisklasse.
  • 1939: Durch den Beginn des 2. Weltkriegs in Europa kam der Männerhandball in Calbe völlig zum Erliegen. Die jeweiligen Jugendhandballmannschaften kämpften noch bis 1943 um die Gebietsmeisterschaft.
  • 1941: Die Calbenser A-Jugendmannschaft in der Gebietsmeisterschaftssaison 1941/42.

    Historie_Jugendrmannschaft_1941

    v.l.n.r.: Ammerpohl, Hellming, Niehoff, Lorenz, Schlöcker, Amtsberg, Schmidt, Oelgard, Ruprecht, Tennert und Renz